Navigation

Sortiment » Kaminöfen & Dauerbrandöfen

Der Kaminofen ist die richtige Alternative für denjenigen, der keinen Platz für einen gesetzten Kamin hat, in einer Mietwohnung lebt (Gerät ist transportabel) oder einfach nur Gefallen an dieser Art von Feuerstätten hat.
Es gibt auch hier eine große Palette von Varianten, sei es beim Material (Metall, Speckstein oder Keramik) oder bei der Formgebung.

Es besteht auch hier die Möglichkeit über einen Warmwassertauscher einen Pufferspeicher aufzuheizen.
Dauerbrandöfen werden genau wie klassische Kaminöfen nach der Norm EN 13240 (Raumheizer für feste Brennstoffe) geprüft. Gegenüber Kaminöfen dieser Norm müssen Geräte mit Dauerbrandeignung nur höhere Anforderungen bezüglich des Gluthaltens erfüllen. Die Dauerbrandfähigkeit ist u.a. die Fähigkeit bei Kleinstellung (Schwachlast) des Gerätes und gleichzeitiger Verfeuerung des Brennstoffes Kohle, ohne weitere Brennstoffaufgabe und ohne Eingriff in den Verbrennungsablauf, so weiter zu brennen, dass das Glutbett auch nach 12 Stunden wiederentfacht werden kann.

Brennstoffe:

In der Regel Holz und Kohlebriketts, aber auch Holzpellets, Gas oder Strom.